Hunger nach Wertschätzung im Alltag

(Kommentare: 1)

Wir kennen alle den Spruch „nicht geschimpft ist Lob genug“, und nun? Man mag darüber lächeln, aber Lob wünscht sich doch jeder! Doch der Arbeitsalltag ist voller Anspannung, Routinen und Erfolgsdruck, so dass die gegenseitige Wertschätzung in Form von Worten auf der Strecke bleibt.

Wertschätzung bedeutet Werte schätzen und Werte sind der Motor für Motivation, also ein existenzielles Führungsinstrument, um die Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Mitarbeiter zu erhalten. Voraussetzung für so einen Perspektivwechsel ist, die Werte zu kennen, sowohl für die Führungskraft als auch für den Mitarbeiter um ins Gespräch zu kommen. Hier können wenige Coachings zur Werteidentifizierung und damit zu Klarheit führen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von charlotta |

Der Blog ist sehr spannend und gut zu verstehen. Vielen Dank

*Durch das Absenden erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Hinweis: Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen lassen per E-Mail an . Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.