Was kann ich tun, damit mein Neujahres Vorsatz funktioniert?

(Kommentare: 3)

Gabriele Oettingen hat über die Selbstmotivation geforscht und eine hilfreiche Methode entwickelt, die sich WOOP (wish, outcome, obstacle, plan) (Wunsch, Ergebnis, Hindernis, Plan) nennt. Der zentrale Baustein ist, dass in der Planung das Hindernis berücksichtigt wird und damit die Ziele erreichbarer werden. Wenn ich mir z.B. vorgenommen habe, weniger Stress zu haben, dann muss ich das Hindernis ergründen, das mich bisher davon abgehalten hat, für mich zu sorgen und Entspannung in meinen Alltag einzuplanen und zu leben.

Probieren Sie es aus, es gibt eine App mit der man „woopen“ kann, wichtig ist nur, dass man sein Hindernis erkennt.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von xrxdx |

Danke erst mal für den Blog.
Mir persöhnlich fällt es schwer, sich an die Vorsätze zu halten. Ich werde in Zukunft schauen wie ich das ändern kann.

Kommentar von Florian Günther |

Danke für Ihren Blog. immer inspirierend...!
Von einer Freundin habe ich vor vielen Jahren, eher aus Spaß, übernommen zum Jahreswechsel ein Motto zu haben, das mich durch das neue Jahr begleitet. Und es ist erstaunlich, wie hilfreich diese "Weichenstellung" im Alltag sein kann: Ich halte öfter mal inne, überprüfe mein Verhalten, merke, wie ich z.B. aus Gewohnheit heraus bestimmte Situationen meistere. Dann kommt, wie für 2019 das Motto: NEUE WEGE ins Spiel. Und ich versuche "andere" Lösungen zu finden (oder unbekannte Wege in Städten zu gehen, in denen ich öfter bin!!)
Ich habe mich wirklich durch/mit den Motti der letzten Jahre besser kennengelernt und finde es bereichernd, in welchen Lebenslagen mein aktuelles Motto plötzlich mahnend oder hilfreich auftaucht.
Manchmal erreicht mich das Motto auch bei Entscheidungsprozessen, die ich damit "auf den ersten Blick" gar nicht zwingend in Verbindung bringen würde und es ergeben sich daraus Gedankengänge die z.T. sehr große Kreise ziehen und wirklich Veränderung und Erkenntnis bringen. Und das auf "spielerische" Weise....manchmal muß ich auch einfach nur 'drüber schmunzeln.
F.

Kommentar von Maggie |

Ich nutze die beruflich alle drei Monate mich ereilende Aufforderung ein neues Passwort zu wählen, mir zu überlegen, was mir im Moment wichtig ist. Dies wird zu einem Buchstabencode, der mich fast täglich mehrfach daran erinnert - und es mir erleichtert, den Fokus zu behalten.

*Durch das Absenden erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Hinweis: Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen lassen per E-Mail an . Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.